Datenschutzerklärungen und Cookie-Richtlinien

Warum ist dieses Dokument erforderlich

LISCIANIGIOCHI S.P.A. (im Folgenden auch LISCIANIGIOCHI, „Gesellschaft“ oder „Datenverantwortlicher“ genannt) verpflichtet sich zur Achtung und zum Schutz der Privatsphäre und möchte eine klare und transparente Vorstellung davon geben, welche Informationen über Personen erhoben und verarbeitet werden: Kunden und Nutzer, die auf der Website surfen, Einkäufe tätigen, den Newsletter abonnieren oder sich an den Kundendienst von LISCIANIGIOCHI wenden.

Nach der Anwendung der EU-Verordnung Nr. 2016/679 (der sogenannten Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)) in der gesamten Europäischen Union und gemäß der italienischen Gesetzesvorschriften (Gesetzesdekret 196/2003, geändert durch Gesetzesdekret 101/2018) hat sich LISCIANIGIOCHI die folgenden Ziele gesetzt:

– sicherzustellen, dass die betroffenen Personen verstehen, welche personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken und für welchen Zeitraum erhoben werden

– in klarer und transparenter Weise dazulegen, wie die von den betroffenen Personen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwendet und mit wem sie geteilt werden, um einen immer effizienteren Dienst anbieten zu können

– die betroffenen Personen über ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten aufzuklären und so einerseits eine bessere Kontrolle über diese Daten und andererseits einen besseren Schutz der Akteure zu gewährleisten, die an der Verarbeitung beteiligt sind.

 

DATENSCHUTZ FÜR MINDERJÄHRIGE

Die Registrierung ist nur für Nutzer zulässig, die mindestens 18 Jahre alt sind. Personenbezogene Daten von Kindern unter 18 Jahren dürfen nur mit der Zustimmung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten übermittelt werden.

LISCIANIGIOCHI S.p.A. lehnt jede Haftung in Fällen ab, in denen der Nutzer falsche oder unwahre Daten, oder Daten in Bezug auf Dritte, einschließlich Minderjährige angegeben hat, wenn er dazu nicht berechtigt und/oder ausdrücklich ermächtigt ist, diese zu übermitteln und die Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten zu geben. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung für ein solches Verhalten.


FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A. ist der Verantwortliche für die personenbezogenen  Daten, die über die Website www.liscianigroup.com verarbeitet werden.

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer +39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com



BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

Die über die Website erhobenen personenbezogenen Daten werden in voller Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet, wobei die Sicherheit, die Vertraulichkeit und der Schutz der in ihrem Besitz befindlichen Daten unter Wahrung der Grundrechte und -freiheiten, die den betroffenen Personen zuerkannt werden, gemäß der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden DSGVO genannt, gewährleistet werden.



ARTEN DER ERHOBENEN DATEN

Die Daten werden bei der betroffenen Person erhoben. Die für den Betrieb dieser Website verwendeten EDV-/Informatiksysteme und Softwareverfahren erheben im Rahmen ihres normalen Betriebs bestimmte personenbezogene Daten, deren Übermittlung bei der Nutzung des Internets automatisch vorgesehen ist.

Zu den von dieser Website erhobenen personenbezogenen Daten gehören: technische, statistische und Profiling-Cookies, Daten über die Nutzung der Website und die auf der Website verbrachte Zeit.

Zu den verschiedenen von uns erhobenen Daten gehören Daten, die Sie als Person identifizieren können („personenbezogene Daten“), und wir können auch – gegebenenfalls mit Ihrer Zustimmung – bestimmte gerätebezogene Daten verarbeiten, z. B. die anonymisierte IP-Adresse Ihres Geräts und die Aktivitäten in Bezug auf die von Ihnen genutzten Dienste.

Folgende personenbezogene Daten werden über die Website verarbeitet:

A. Automatisch erhobene Navigationsdaten: Die Informationen werden nicht erhoben, um mit identifizierten betroffenen Personen in Verbindung gebracht zu werden, könnten aber aufgrund ihrer Beschaffenheit durch Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten im Besitz Dritter die Identifizierung der auf der Seite surfenden Nutzer ermöglichen. Zu dieser Datenkategorie gehören die „IP-Adressen“ oder Domänennamen der Computer, die von den Nutzern verwendet werden, die sich mit der Website verbinden und die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen. IP-Adressen werden in „anonymisierter“ Form gespeichert. Die sichtbaren Teile der Informationen werden nur verwendet, um anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und um das ordnungsgemäße Funktionieren der Website von LISCIANIGIOCHI S.p.A. zu überprüfen.

B. Cookies: Die Website verwendet bestimmte Cookies, und die durch sie erhobenen Daten können für den Zugang zu bestimmten Teilen der Website oder für statistische und Profiling-Zwecke verwendet werden oder um das Surfen in Zukunft angenehmer und effizienter zu gestalten, indem versucht wird, das Verhalten der Nutzer zu bewerten und das Inhaltsangebot entsprechend ihrem Verhalten zu ändern. Weitere Informationen über Cookies finden Sie im Abschnitt „Cookie-Richtlinie“ weiter unten.

C. Daten in Bezug auf Websites, Dienste Dritter, Plug-ins: Die Website kann Links zu anderen Websites oder Apps enthalten. Die Website enthält auch Plug-ins und/oder Schaltflächen für soziale Netzwerke, um das Teilen von Inhalten in Ihren bevorzugten sozialen Netzwerken zu erleichtern. Diese Plug-ins sind so programmiert, dass beim Aufruf der Seite keine Cookies gesetzt werden, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Wenn das soziale Netzwerk dies vorsieht, werden Cookies nur dann gesetzt, wenn der Nutzer das Plug-in tatsächlich und freiwillig nutzt. Bitte beachten Sie, dass der Nutzer, wenn er im sozialen Netzwerk eingeloggt ist, der Verwendung von Cookies, die über diese Website übertragen werden, bereits bei der Registrierung im sozialen Netzwerk zugestimmt hat: Die Dienste können zur Analyse des Datenverkehrs auf dieser Website verwendet werden, die möglicherweise personenbezogene Daten der Nutzer enthält, um Teile des Datenverkehrs, Nachrichten und Inhalte herauszufiltern, die als SPAM erkannt werden (Google reCAPTCHA, SPAM-Schutzdienst von Google Inc.). Die Erhebung und Nutzung von Daten, die mit Hilfe von Plug-ins gewonnen werden, unterliegt den jeweiligen Datenschutzerklärungen der sozialen Netzwerke, auf die wir Sie verweisen.



ZWECK DER VERARBEITUNG

Die Website fragt bestimmte Informationen vom Browser ab, um einen qualitativ hochwertigen Dienst anbieten zu können.

Dabei handelt es sich um Browsing-Präferenzen, Logins und Cookies, die für das reibungslose Funktionieren der Website und zur Verbesserung der angebotenen Dienste verwendet werden.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Daten für folgende Zwecke verarbeiten:

– die Verwaltung der Website, der Dienste und der internen Abläufe, einschließlich der Fehlerbehebung und, sofern dies legitim ist, der Datenanalyse, von Tests, statistischen Zwecken und Umfragen

– die Verbesserung der Website und dafür zu sorgen, dass die Inhalte so präsentiert werden, dass eine optimale Navigation möglich ist

– sofern dies rechtmäßig ist, für Trendbeobachtung, Marketing und Werbung;

– zur Sicherung der Website und zur Feststellung der Haftung im Falle von Cyberkriminalität gegen die Website und zum Rechtsschutz.



RECHTSGRUNDLAGE

Die Verwendung von technischen Cookies erfordert keine Zustimmung, da sie für die Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) des Datenverantwortlichen erforderlich ist, damit die Funktionen der Website des Unternehmens infolge der vom Nutzer durchgeführten Navigation genutzt und in Anspruch genommen werden können.

Die Verwendung von Profiling-Cookies erfolgt mit der Zustimmung der betroffenen Person (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).



COOKIES UND ÄHNLICHE TECHNOLOGIEN



EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht öffentlich offengelegt.

Allerdings können sie an Mitarbeiter des Verantwortlichen der Datenverarbeitung und an externe Parteien übermittelt werden, die mit ihm zusammenarbeiten und als Auftragsverarbeiter benannt sind (wie z. B. technische Dienstleister, Kurierdienste, Hosting-Provider, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen, Personal der Website-Verwaltung, die Plattform für die Verwaltung von Cookies und Website-Zustimmungen) oder zur Datenverarbeitung befugt sind, da sie unter der Verantwortung des Datenverantwortlichen tätig sind, oder an andere Parteien, die an der Organisation dieser Website beteiligt sind (Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung und Systemverwaltung).

Schließlich können sie den Personen mitgeteilt werden, die aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften ein Recht darauf haben, Auskunft über die Daten zu erhalten. Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von Cyberkriminalität gegen die Website können die Daten an Dritte weitergegeben oder ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANIGIOCHI S.p.a., Daten auf ausdrückliche Anfrage an Behörden weiterzugeben.



ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden, der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weiter.

Er behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen. In diesem Fall werden Dienstleister ausgewählt, die die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO gewährleisten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur Daten übermittelt, die für die Verfolgung der vorgesehenen Zwecke erforderlich sind, und es werden die vorgesehenen Rechtsinstrumente angewandt.



VERARBEITUNGSDAUER

Gemäß dem Grundsatz der Speicherbegrenzung (Art. 5 DSGVO) wird in regelmäßigen Abständen überprüft, ob die gespeicherten Daten in Bezug auf die Zwecke, für die sie erhoben wurden, noch erforderlich sind. Insbesondere:

a) Die automatisch erhobenen Daten werden für den unbedingt erforderlichen Zeitraum ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und ihre ordnungsgemäße Funktionsweise zu überprüfen, dies geschieht auch zu Sicherheitszwecken oder in Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen

b) Die vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellten Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der die Erfüllung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, oder die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen nicht überschreitet.



MODALITÄTEN UND ART DER ÜBERMITTLUNG DER DATEN

Die Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5 Abs. 1 der DSGVO erhoben und erfasst.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

Die Bereitstellung von Daten für die oben genannten Zwecke ist völlig freiwillig. Die Weigerung der betroffenen Person, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, das Fehlen einer Einwilligung oder deren Widerruf für einen oder mehrere Zwecke machen es unmöglich, die damit zusammenhängenden Dienste zu nutzen.

Die betroffene Person kann sich weigern, dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ihre Navigationsdaten mitzuteilen. Dazu muss sie die Cookies deaktivieren, indem sie den Anweisungen Ihres Browsers folgt. Die Deaktivierung von Cookies kann die Navigation und die Nutzung der Funktionen der Website beeinträchtigen oder verhindern.


SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der über die Website erhobenen Daten der betroffenen Person wird durch geeignete technische und sicherheitstechnische Maßnahmen gewährleistet, insbesondere:

Alle Informationen der betroffenen Person sind durch selbst gewählte Zugangsschlüssel geschützt, Passwörter werden nicht im Klartext gespeichert.

Die Website hat eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung.

Es wird eine sichere E-Commerce-Plattform mit integrierten Sicherheitsprotokollen verwendet.

Es werden komplexe Passwörter verwendet.

Die Daten der betroffenen Personen werden auf einem sicheren Server erfasst, gespeichert und aufbewahrt, der durch eine Firewall geschützt ist und sich in einer zugangskontrollierten Webfarm in der EU befindet.



DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

In Übereinstimmung mit und innerhalb der Grenzen und Bedingungen, die in den Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten hinsichtlich der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 22) vorgesehen sind, können die Nutzer als betroffene Personen in Bezug auf die in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungen bestimmte Rechte in Bezug auf die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere das Recht:

– die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

– Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen

– auf Auskunft über die personenbezogenen Daten

– auf Überprüfung und Berichtigung

– auf Einschränkung der Verarbeitung

– auf Löschung der personenbezogenen Daten

– auf Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

Die betroffene Person kann ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it unter Verwendung des entsprechenden Formulars zur Ausübung der Rechte. Das Stellen von Anträgen ist kostenlos und die Anträge werden vom Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.



AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung bezüglich der Daten natürlicher Personen beruhen.



ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, indem er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 14.10.2021

ONLINE-KONTAKTFORMULAR ZUR DATENSCHUTZERKLÄRUNG

gemäß Art. 13 der DSGVO

 

FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A. ist der Verantwortliche für die personenbezogenen  Daten, die über die Website www.liscianigroup.com verarbeitet werden

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer +39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com

 

BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

Die über das Ausfüllen des Bereichs „Kontakt“ auf der Website erhobenen personenbezogenen Daten werden in voller Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet, wobei die Sicherheit, die Vertraulichkeit und der Schutz der in ihrem Besitz befindlichen Daten unter Wahrung der Grundrechte und -freiheiten, die den betroffenen Personen zuerkannt werden, gemäß der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden DSGVO genannt, gewährleistet werden.

 

ARTEN DER ERHOBENEN DATEN UND HERKUNFT DER DATEN

Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um solche, die der Nutzer freiwillig und direkt beim Ausfüllen von Online-Formularen angibt.

Erhobene personenbezogene Daten: NACHNAME, VORNAME, E-MAIL UND TELEFONNUMMER.

 

ZWECK DER VERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung von Informationsanfragen zu den angebotenen Produkten/Dienstleistungen und von kommerziellen oder sonstigen Anfragen, die durch Ausfüllen der Formulare gestellt werden, verwendet.

 

RECHTSGRUNDLAGE

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder die Erfüllung des Vertrags im Hinblick auf die Beantwortung von Anfragen, die durch Ausfüllen des Formulars gestellt werden, und die personenbezogenen Daten werden vom für die Verarbeitung Verantwortlichen ausschließlich zur Verwaltung der Anfragen der Nutzer nach Kundendienst und Informationen erfasst.

 

 

 

 

 

 

 

EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht öffentlich offengelegt.

Allerdings können sie an Mitarbeiter des Verantwortlichen der Datenverarbeitung und an externe Parteien übermittelt werden, die mit ihm zusammenarbeiten und als Auftragsverarbeiter benannt sind (wie z. B. technische Dienstleister, Kurierdienste, Hosting-Provider, IT-Unternehmen) oder zur Datenverarbeitung befugt sind, da sie unter der Verantwortung des Datenverantwortlichen tätig sind, oder an andere Parteien, die an der Organisation dieser Website beteiligt sind (Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung und Systemverwaltung).

Schließlich können sie den Personen mitgeteilt werden, die aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften ein Recht darauf haben, Auskunft über die Daten zu erhalten. Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von Cyberkriminalität gegen die Website können die Daten an Dritte weitergegeben oder ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANIGIOCHI S.p.a., Daten auf ausdrückliche Anfrage an Behörden weiterzugeben.     

 

 

ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden, der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weiter.

Er behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen. In diesem Fall werden Dienstleister ausgewählt, die die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO gewährleisten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur die Daten weitergegeben, die für die Verfolgung der beabsichtigten Zwecke erforderlich sind.

 

 

 

VERARBEITUNGSDAUER

Die vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellten Daten werden für einen Zeitraum aufbewahrt, der die Erfüllung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, oder die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen nicht überschreitet.

In diesem Fall werden die in die Online-Formulare eingegebenen Daten für maximal 12 Monate oder für die Dauer der Produktgarantie gespeichert (da sich die Anfragen auch auf den technischen Support für die Produkte während der Garantiezeit beziehen können).

 

MODALITÄTEN UND ART DER ÜBERMITTLUNG DER DATEN

Die Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5 Absatz 1 der DSGVO erhoben und erfasst.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

 

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der über die Website erhobenen Daten der betroffenen Person wird durch geeignete technische und sicherheitstechnische Maßnahmen gewährleistet, insbesondere:

Alle Informationen der betroffenen Person sind durch selbst gewählte Zugangsschlüssel geschützt, Passwörter werden nicht im Klartext gespeichert.

Die Website hat eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung.

Es wird eine sichere E-Commerce-Plattform mit integrierten Sicherheitsprotokollen verwendet.

Es werden komplexe Passwörter verwendet. 

Die Daten der betroffenen Personen werden auf einem sicheren Server erfasst, gespeichert und aufbewahrt, der durch eine Firewall geschützt ist und sich in einer zugangskontrollierten Webfarm in der EU befindet.

 

DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

In Übereinstimmung mit und innerhalb der Grenzen und Bedingungen, die in den Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten hinsichtlich der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 21) vorgesehen sind, können die Nutzer als betroffene Personen in Bezug auf die in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungen bestimmte Rechte in Bezug auf die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere das Recht:

– die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

– Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen

– auf Auskunft über die personenbezogenen Daten

– auf Überprüfung und Berichtigung

– auf Einschränkung der Verarbeitung

– auf Löschung der personenbezogenen Daten

– auf Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it unter Verwendung des entsprechenden Formulars zur Ausübung der Rechte. Das Stellen des Antrags ist kostenlos und die Anträge werden vom Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung bezüglich der Daten natürlicher Personen beruhen.

 

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, indem er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 14.10.2021



DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DEN PASSWORTGESCHÜTZTEN BEREICH UND DEN HELPDESK

gemäß Art. 13 der DSGVO

 

 

FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A. ist der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten, die über die Website www.liscianigroup.com verarbeitet werden

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer+39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com

 

 

BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

Die personenbezogenen Daten, die durch das Ausfüllen des Anmeldeformulars für den passwortgeschützten Bereich oder durch die Anfrage an den Helpdesk auf der Website erhoben werden, werden in voller Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften verarbeitet, wobei die Sicherheit, die Vertraulichkeit und der Schutz der Daten, die sich in ihrem Besitz befinden, unter Beachtung der Grundrechte und -freiheiten, die den betroffenen Personen zuerkannt werden, in Übereinstimmung mit der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden DSGVO genannt, gewährleistet werden.

 

 

ARTEN DER ERHOBENEN DATEN UND HERKUNFT DER DATEN

Die Daten werden von der betroffenen Person erhoben und direkt bei der Erstellung eines Kontos im passwortgeschützten Bereich angegeben.

Mit der REGISTRIERUNG IM PASSWORTGESCHÜTZTEN BEREICH erhobene Daten: Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon, Adresse, Art des Nutzers, Umsatzsteuernummer, Steuernummer, Geburtsdatum.

 

 

ZWECK DER VERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

1.     um den Zugang zum passwortgeschützten Bereich zu genehmigen und die gewünschten Dienstleistungen zu erbringen;

2.     um die betreffende Person darüber informieren, dass Inhalte und Dokumente von Interesse im passwortgeschützten Bereich verfügbar sind;

3.      Bereitstellung von Kundensupport für ihre Produkte/Dienstleistungen;

4.     Verwaltungs- und Buchhaltungsaufgaben, die ausschließlich mit der Dienstleistung zusammenhängen, wie z. B. der Kauf von Produkten;

5.     die Erfüllung spezifischer Verpflichtungen, die in Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften festgelegt sind;

6.     bei Verlust der Zugangsdaten das Verfahren aktivieren, das die Wiederherstellung des Passworts und dessen Zurücksetzung ermöglicht;

7.     Verfolgung der berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen, gegebenenfalls einschließlich der Geltendmachung oder Verteidigung von Rechten vor Gericht.

 

 

RECHTSGRUNDLAGE

Die Verarbeitung von Daten, die für die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) und die Verfolgung des berechtigten Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) erforderlich ist, um möglicherweise ein Recht vor Gericht geltend zu machen oder zu verteidigen.

In Bezug auf die in Absatz 1 genannten Zwecke ist die Angabe personenbezogener Daten fakultativ, aber eine notwendige Voraussetzung für die Erbringung des Dienstes; die Nichtangabe dieser Daten macht es nämlich unmöglich, die Zugangsberechtigung für den passwortgeschützten Bereich zu erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht öffentlich offengelegt.

Allerdings können sie an Mitarbeiter des Verantwortlichen der Datenverarbeitung und an externe Parteien übermittelt werden, die mit ihm zusammenarbeiten und als Auftragsverarbeiter benannt sind (wie z. B. technische Dienstleister, Kurierdienste, Hosting-Provider, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen, Anbieter von Website-Verwaltung und -Entwicklung, Server- und Netzwerk-Support und -Wartungsdiensten, Anbieter von Online-Shop-Infrastrukturen, Kundenbetreuungsdienste) oder zur Datenverarbeitung befugt sind, da sie unter der Verantwortung des Datenverantwortlichen tätig sind, oder an andere Parteien, die an der Organisation dieser Website beteiligt sind (Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung und Systemverwaltung).

Schließlich können sie den Personen mitgeteilt werden, die aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften ein Recht darauf haben, Auskunft über die Daten zu erhalten. Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von Cyberkriminalität gegen die Website können die Daten an Dritte weitergegeben oder ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANIGIOCHI S.p.a., Daten auf ausdrückliche Anfrage an Behörden weiterzugeben.     

 

 

 

ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden, der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen außerhalb der EU weiter.

Er behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen; in diesem Fall werden die Diensteanbieter unter denjenigen ausgewählt, die angemessene Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO bieten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur Daten übermittelt, die für die Verfolgung der vorgesehenen Zwecke erforderlich sind, und es werden die vorgesehenen Rechtsinstrumente angewandt.

 

 

 

 

VERARBEITUNGSDAUER

Der für die Verarbeitung Verantwortliche speichert und verarbeitet personenbezogene Daten so lange, wie es für die Erfüllung der angegebenen Zwecke erforderlich ist, d. h. für den Zeitraum, in dem der für die Verarbeitung Verantwortliche den Dienst aufrechterhält.

Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie das Konto aktiv ist, es sei denn, die gesetzlichen Bestimmungen sehen eine längere Verarbeitung vor.

Im Falle eines Rechtsstreits für die Dauer des Rechtsstreits, bis die Rechtsmittelfrist ausgeschöpft ist.

 

 

MODALITÄTEN UND ART DER ÜBERMITTLUNG DER DATEN

Die Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5 Abs. 1 DSGVO erhoben und erfasst.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

Die Bereitstellung von Daten für die oben genannten Zwecke ist völlig freiwillig. Die Weigerung der betroffenen Person, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, das Fehlen einer Einwilligung oder deren Widerruf für einen oder mehrere Zwecke machen es unmöglich, die damit zusammenhängenden Dienste zu nutzen.

 

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der über die Website erhobenen Daten der betroffenen Person wird durch geeignete technische und sicherheitstechnische Maßnahmen gewährleistet, insbesondere:

Alle Informationen der betroffenen Person sind durch selbst gewählte Zugangsschlüssel geschützt, Passwörter werden nicht im Klartext gespeichert.

Die Website hat eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung.

Es wird eine sichere E-Commerce-Plattform mit integrierten Sicherheitsprotokollen verwendet.

Es werden komplexe Passwörter verwendet. 

Die Daten der betroffenen Personen werden auf einem sicheren Server erfasst, gespeichert und aufbewahrt, der durch eine Firewall geschützt ist und sich in einer zugangskontrollierten Webfarm in der EU befindet.

 

 

DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

In Übereinstimmung mit und innerhalb der Grenzen und Bedingungen, die in den Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten hinsichtlich der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 21) vorgesehen sind, können die Nutzer als betroffene Personen in Bezug auf die in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungen bestimmte Rechte in Bezug auf die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere das Recht:

– die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

– Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen

– auf Auskunft über die personenbezogenen Daten

– auf Überprüfung und Berichtigung

– auf Einschränkung der Verarbeitung

– auf Löschung der personenbezogenen Daten

– auf Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it unter Verwendung des entsprechenden Formulars zur Ausübung der Rechte. Die Anträge werden kostenlos gestellt und vom Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.

 

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung bezüglich der Daten natürlicher Personen beruhen.

 

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, indem er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 14.10.2021



DATENSCHUTZERKLÄRUNG IM ZUSAMMENHANG MIT ONLINE-EINKÄUFEN

gemäß Art. 13 der DSGVO

 

 

FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A. ist der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten, die über die Website www.liscianigroup.com verarbeitet werden.

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer +39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com

 

 

BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

Die personenbezogenen Daten von Nutzern, die online einkaufen (z. B.: Bestellungsmanagement, Verkauf und Lieferung von Produkten über einen Drittanbieter-Kurier, Verwaltung von Rücksendungen und Garantien und andere Aktivitäten, die für den Verkauf von Produkten über E-Commerce notwendig sind), mit oder ohne Zugang zum passwortgeschützten Bereich, die durch das Ausfüllen der entsprechenden Formulare auf der Website gesammelt werden, werden in voller Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung verarbeitet, wobei die Sicherheit, die Vertraulichkeit und der Schutz der Daten in ihrem Besitz gewährleistet werden und die Grundrechte und -freiheiten, die den betroffenen Personen zuerkannt werden, in Übereinstimmung mit der EU-Verordnung 2016/679, im Folgenden DSGVO, respektiert werden.

 

 

ARTEN DER ERHOBENEN DATEN UND HERKUNFT DER DATEN

Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um solche, die der Nutzer freiwillig durch Ausfüllen der Online-Registrierungsformulare im PASSWORTGESCHÜTZTEN BEREICH oder durch einen Kauf OHNE REGISTRIERUNG angibt.

Insbesondere:

1.         Daten, die bei der REGISTRIERUNG IM PASSWORTGESCHÜTZTEN BEREICH erfasst werden: Name, Vorname, E-Mail, Telefon, Adresse, USt-IdNr., Steuernummer, Geburtsdatum, Systemprotokoll, Daten über getätigte Käufe und andere nicht personenbezogene Daten.

2.         Daten, die für Online-Einkäufe ohne Registrierung erhoben werden: Name, Vorname, Firma/Unternehmensname, USt-IdNr., Steuernummer, Daten zu den getätigten Einkäufen.

Die Daten werden bei der betroffenen Person erhoben und von dieser zum Zeitpunkt des Kaufs direkt angegeben.

 

 

ZWECK DER VERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um den Kunden den Online-Einkauf zu ermöglichen, und zwar zu folgenden Zwecken:

a.        die Registrierung für den elektronischen Handel zu ermöglichen und den Zugang zu den entsprechenden Diensten zu verwalten

b.        den Online-Kauf von Produkten und den eventuellen Abschluss des Kaufvertrags über den elektronischen Geschäftsverkehr ermöglichen und erleichtern

c.        das nach der Registrierung eingerichtete Konto zu führen und zu verwalten; 

d.        das Einlegen der Produkte in den Warenkorb und den Abschluss und die Ausführung des Kaufvertrags im elektronischen Geschäftsverkehr zu ermöglichen

e.        die Lieferung der verkauften Produkte per Kurierdienst

f.       zur Erfüllung aller gesetzlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit den verwaltungstechnischen, buchhalterischen, steuerlichen und finanziellen Vorgängen im Zusammenhang mit der Bereitstellung des gelieferten Produkts oder der erbrachten Dienstleistung

g       zum Schutz der vertraglichen Rechte oder der Rechte, die sich aus den Beziehungen zwischen den Parteien ergeben

h.        Berichterstattung und interne Kontrollen

i.        die betrügerische oder illegale Nutzung des elektronischen Geschäftsverkehrs zu verwalten und gegebenenfalls zu unterbinden

j.       um die Einhaltung der vertraglichen Rechte des für die Verarbeitung Verantwortlichen und seiner berechtigten Interessen zu gewährleisten (z. B., um nachzuweisen, dass er seine Verpflichtungen aus dem Vertrag mit der betroffenen Person oder aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen erfüllt hat).

 

 

RECHTSGRUNDLAGE

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind:

–       Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO) für die Zwecke der Buchstaben a) bis e)

–       Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) für den Zweck f)

–       Wahrung der berechtigten Interessen (gemäß Artikel 6 Abs. 1 f der DSGVO) für die Zwecke g) bis j).

 

 

 

 

 

 

 

 

EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht öffentlich offengelegt.

Allerdings können sie an Mitarbeiter des Verantwortlichen der Datenverarbeitung und an externe Parteien übermittelt werden, die mit ihm zusammenarbeiten und als Auftragsverarbeiter benannt sind (wie z. B. technische Dienstleister, Kurierdienste, Hosting-Provider, IT-Unternehmen, Anbieter von Website-Verwaltung und -Entwicklung, Server- und Netzwerk-Support und -Wartungsdiensten, Anbieter von Online-Shop-Infrastrukturen, Kundenbetreuungsdienste) oder zur Datenverarbeitung befugt sind, da sie unter der Verantwortung des Datenverantwortlichen tätig sind, oder an andere Parteien, die an der Organisation dieser Website beteiligt sind (Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung und Systemverwaltung).

Schließlich können sie den Personen mitgeteilt werden, die aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften ein Recht darauf haben, Auskunft über die Daten zu erhalten. Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von Cyberkriminalität gegen die Website können die Daten an Dritte weitergegeben oder ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Für Kreditkartendaten wird die Plattform Stripe verwendet (https://stripe.com/it). Die Daten werden nicht von Lisciani Spa, sondern nur von dieser Plattform verarbeitet.  

Für Transaktionen, die vom Nutzer/Interessenten über die Stripe-Plattform durchgeführt werden, siehe die entsprechende Datenschutzerklärung: https://stripe.com/it.

Im Falle der Zahlung per Nachnahme erfolgt eine besondere Verarbeitung durch den Spediteur.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANIGIOCHI S.p.a., Daten auf ausdrückliche Anfrage an Behörden weiterzugeben.

 

 

 

ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden, der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen außerhalb der EU weiter.

Er behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen; in diesem Fall werden die Diensteanbieter unter denjenigen ausgewählt, die angemessene Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO bieten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur Daten übermittelt, die für die Verfolgung der vorgesehenen Zwecke erforderlich sind, und es werden die vorgesehenen Rechtsinstrumente angewandt.

 

 

 

 

VERARBEITUNGSDAUER

Der für die Verarbeitung Verantwortliche speichert und verarbeitet personenbezogene Daten so lange, wie es für die Erfüllung der angegebenen Zwecke erforderlich ist, d. h. für den Zeitraum, in dem der für die Verarbeitung Verantwortliche den Dienst aufrechterhält:

– die Registrierungsdaten werden bis zur Schließung des Kontos verarbeitet, wobei die dafür erforderliche technische Zeit berücksichtigt wird

– Die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten im Zusammenhang mit rechtlichen Verpflichtungen beträgt 10 Jahre, gerechnet ab dem Ende der vertraglichen oder geschäftlichen Beziehung.

– Die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten zum Zwecke vorvertraglicher Maßnahmen beträgt im Falle des Nichtzustandekommens des Kaufs 5 Monate ab der Erfassung der Daten.

Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten gelöscht oder in anonyme Form umgewandelt, es sei denn, ihre weitere Speicherung ist erforderlich, um entstandene vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen oder um Anordnungen von Behörden und/oder Aufsichtsbehörden nachzukommen, sowie um betrügerische Handlungen zu verhindern oder im Falle von Rechtsstreitigkeiten.

 

 

MODALITÄTEN UND ART DER ÜBERMITTLUNG DER DATEN

Die Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5 Absatz 1 der DSGVO erhoben und erfasst.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

Die Angabe der Daten erfolgt in den Feldern des Registrierungsformulars im passwortgeschützten Bereich der E-Commerce-Website; oder in den Feldern des Bestellformulars beim Kauf ohne Registrierung. Die Bereitstellung von Daten für die oben genannten Zwecke ist völlig freiwillig. Die Weigerung der betroffenen Person, die Daten zur Verfügung zu stellen, macht es unmöglich, mit dem Kauf fortzufahren und somit den Vertrag abzuschließen und die ausgewählten Produkte über die E-Commerce-Website zu erhalten.

 

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der über die Website erhobenen Daten der betroffenen Person wird durch geeignete technische und sicherheitstechnische Maßnahmen gewährleistet, insbesondere:

Alle Informationen der betroffenen Person sind durch selbst gewählte Zugangsschlüssel geschützt, Passwörter werden nicht im Klartext gespeichert.

Die Website hat eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung.

Es wird eine sichere E-Commerce-Plattform mit integrierten Sicherheitsprotokollen verwendet.

Es werden komplexe Passwörter verwendet. 

Die Daten der betroffenen Personen werden auf einem sicheren Server erfasst, gespeichert und aufbewahrt, der durch eine Firewall geschützt ist und sich in einer zugangskontrollierten Webfarm in der EU befindet.

 

 

DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

In Übereinstimmung mit und innerhalb der Grenzen und Bedingungen, die in den Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten hinsichtlich der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 21) vorgesehen sind, können die Nutzer als betroffene Personen in Bezug auf die in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungen bestimmte Rechte in Bezug auf die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere das Recht:

– die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

– Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen

– auf Auskunft über die personenbezogenen Daten

– auf Überprüfung und Berichtigung

– auf Einschränkung der Verarbeitung

– auf Löschung der personenbezogenen Daten

– auf Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können:

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it unter Verwendung des Formulars zur Ausübung der Rechte. Die Anträge werden kostenlos gestellt und vom Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.

 

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung bezüglich der Daten natürlicher Personen beruhen.

 

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, indem er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 14.10.2021



DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR NEWSLETTER-ABONNENTEN

gemäß Art. 13 der DSGVO

 

 

FÜR DIE DATENVERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A. ist der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten, die über die Website www.liscianigroup.com verarbeitet werden.

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer+39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com

 

 

BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

Die personenbezogenen Daten der Newsletter-Abonnenten werden über das Newsletter-Anmeldeformular erhoben.

Die Verarbeitung erfolgt in voller Übereinstimmung mit der geltenden Gesetzgebung und garantiert die Sicherheit, die Vertraulichkeit und den Schutz der Daten, die sich in ihrem Besitz befinden, sowie der anerkannten Grundrechte und -freiheiten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der DSGVO.

 

 

ARTEN DER ERHOBENEN DATEN UND HERKUNFT DER DATEN

Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um solche, die der Nutzer freiwillig beim Ausfüllen von Online-Formularen und beim Abonnieren des Newsletters angibt. Es wird nur die E-MAIL der betroffenen Person erfasst.

 

 

ZWECK DER VERARBEITUNG

Newsletter-/Direktmarketing-Aktivitäten des Verantwortlichen: Die personenbezogenen Daten werden für den Versand von Newslettern, technischen oder kommerziellen Informationen über die von LISCIANIGIOCHI S.p.a. angebotenen Dienstleistungen und Produkte per E-Mail verarbeitet. 

Durch die Eintragung in die Mailingliste/den Newsletter wird die E-Mail-Adresse der betroffenen Person automatisch in eine Liste von Kontakten aufgenommen, an die in regelmäßigen Abständen E-Mail-Nachrichten mit Informationen, informativen Nachrichten, aber auch mit kommerziellem, verkaufsförderndem und/oder werbendem Charakter geschickt werden können.

Umfragen zur Kundenzufriedenheit: Die personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Versendung von Fragebögen zur Kundenzufriedenheit per E-Mail verarbeitet.

 

 

RECHTSGRUNDLAGE

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die durch Erklärung ausgedrückte Einwilligung in die Zusendung von Newslettern und die Zusendung von Fragebögen zu Ihrer Zufriedenheit (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Unter Bezugnahme auf Artikel 7 der DSGVO kann die betroffene Person eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung, der über den entsprechenden Link in der Fußzeile des E-Mail-Newsletters erfolgen kann, hat die Einstellung der Zusendung des Newsletters zur Folge. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht öffentlich offengelegt.

Allerdings können sie an Mitarbeiter des Verantwortlichen der Datenverarbeitung und an externe Parteien übermittelt werden, die mit ihm zusammenarbeiten und als Auftragsverarbeiter benannt sind (wie z. B. technische Dienstleister, Kurierdienste, Hosting-Provider, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen, Anbieter von Website-Verwaltung und -Entwicklung, Server- und Netzwerk-Support und -Wartungsdiensten, Anbieter von Online-Shop-Infrastrukturen, Kundenbetreuungsdienste) oder zur Datenverarbeitung befugt sind, da sie unter der Verantwortung des Datenverantwortlichen tätig sind, oder an andere Parteien, die an der Organisation dieser Website beteiligt sind (Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung und Systemverwaltung).

Schließlich können sie den Personen mitgeteilt werden, die aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften ein Recht darauf haben, Auskunft über die Daten zu erhalten. Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Feststellung der Verantwortlichkeit im Falle von Cyberkriminalität gegen die Website können die Daten an Dritte weitergegeben oder ihnen zur Verfügung gestellt werden.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Die Infrastruktur für die Verwaltung und den Versand der Newsletter ist Sendinblue S.p.a. mit Sitz in 55 Rue d’Amsterdam, 75008 Paris, Frankreich, anvertraut.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANIGIOCHI S.p.a., Daten auf ausdrückliche Anfrage an Behörden weiterzugeben.

 

 

 

ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden, der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen außerhalb der EU weiter.

Er behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen; in diesem Fall werden die Diensteanbieter unter denjenigen ausgewählt, die angemessene Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO bieten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur Daten übermittelt, die für die Verfolgung der vorgesehenen Zwecke erforderlich sind, und es werden die vorgesehenen Rechtsinstrumente angewandt.

 

 

 

VERARBEITUNGSDAUER

Der für die Verarbeitung Verantwortliche speichert und verarbeitet personenbezogene Daten so lange, wie es für die Erfüllung der angegebenen Zwecke erforderlich ist, d. h. für den Zeitraum, in dem der für die Verarbeitung Verantwortliche den Dienst aufrechterhält, es sei denn, die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung. In jeder Nachricht wird der Nutzer daran erinnert, dass er sich über einen Link in der Fußzeile jeder E-Mail von dem Dienst abmelden kann.

 

 

MODALITÄTEN UND ART DER ÜBERMITTLUNG DER DATEN

Die Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5 Absatz 1 der DSGVO erhoben und erfasst.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

Die Bereitstellung von Daten für die oben genannten Zwecke ist völlig freiwillig. Die Weigerung der betroffenen Person, personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, das Fehlen einer Einwilligung oder deren Widerruf für einen oder mehrere Zwecke machen es unmöglich, die damit zusammenhängenden Dienste zu nutzen.

Andernfalls können Sie möglicherweise den Newsletter nicht erhalten.

 

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der über die Website erhobenen Daten der betroffenen Person wird durch geeignete technische und sicherheitstechnische Maßnahmen gewährleistet, insbesondere:

Alle Informationen der betroffenen Person sind durch selbst gewählte Zugangsschlüssel geschützt, Passwörter werden nicht im Klartext gespeichert.

Die Website hat eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung.

Es wird eine sichere E-Commerce-Plattform mit integrierten Sicherheitsprotokollen verwendet.

Es werden komplexe Passwörter verwendet. 

Die Daten der betroffenen Personen werden auf einem sicheren Server erfasst, gespeichert und aufbewahrt, der durch eine Firewall geschützt ist und sich in einer zugangskontrollierten Webfarm in der EU befindet.

 

 

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung in Bezug auf die Daten natürlicher Personen beruhen.

 

 

DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

In Übereinstimmung mit und innerhalb der Grenzen und Bedingungen, die in den Rechtsvorschriften über den Schutz personenbezogener Daten hinsichtlich der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 22) vorgesehen sind, können die Nutzer als betroffene Personen in Bezug auf die in dieser Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungen bestimmte Rechte in Bezug auf die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere das Recht:

– die Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

– Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen

– auf Auskunft über die personenbezogenen Daten

– auf Überprüfung und Berichtigung

– auf Einschränkung der Verarbeitung

– auf Löschung der personenbezogenen Daten

–  auf Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Link in der Fußzeile jeder Newsletter-E-Mail verwenden, um den Newsletter wieder abzubestellen.

 

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it unter Verwendung des entsprechenden Formulars zur Ausübung der Rechte. Das Stellen des Antrags ist kostenlos und die Anträge werden vom Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.

 

 

ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, indem er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 14.10.2021

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN VON KUNDEN UND LIEFERANTEN

gemäß Art. 13 der DSGVO (EU-Verordnung Nr. 2016/679)

FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A ist der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortliche.

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer+39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com


BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als potenzieller Kunde/Lieferant und/oder Kunde/Lieferant von Waren und Dienstleistungen erfolgt unter Einhaltung der in Artikel 32 der DSGVO festgelegten Sicherheitsmaßnahmen.

Die Verwaltung der vertraglichen Beziehungen mit Kunden/Lieferanten (hauptsächlich juristische Personen) beinhaltet notwendigerweise die Verarbeitung personenbezogener Daten (Daten zur Identifikation, Telefonnummern, E-Mail) der Personen, mit denen wir in Kontakt kommen. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf natürliche Personen, die bei unseren Kunden/Lieferanten arbeiten. Da es schwierig ist, sie direkt an die betroffenen Personen zu senden, wird ihnen die Datenschutzerklärung auf der Website des für die Verarbeitung Verantwortlichen mit der Bitte um Benachrichtigung der betroffenen Personen zur Verfügung gestellt.

Die von der Verarbeitung betroffenen Personen sind die natürlichen Personen, die aufgrund ihres Beschäftigungsverhältnisses oder einer anderen Beziehung zu den juristischen Personen, die Kunden/Lieferanten sind, aktiv an der geschäftlichen, vorvertraglichen und vertraglichen Kommunikation beteiligt sind. Darüber hinaus gilt diese Datenschutzerklärung auch für Kunden/Lieferanten, bei denen es sich um natürliche Personen, Berater, Freiberufler oder Einzelunternehmer handelt.


ARTEN VON VERARBEITETEN DATEN

Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um Daten zur Identifikation (z. B. Vorname, Nachname, Firmenname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bank- und Zahlungsreferenzen).


ZWECK DER VERARBEITUNG

Die Daten werden zu Zwecken der Kunden- und Lieferantenverwaltung verarbeitet, genauer gesagt:

  1. um Verträge für die Dienstleistungen/Produkte des Verantwortlichen oder des Lieferanten abzuschließen
  2. um vorvertragliche, vertragliche und steuerliche Verpflichtungen aus bestehenden Beziehungen zu erfüllen
  3. um gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen
  4. um die Rechte des Verantwortlichen auszuüben, wie z. B. die Verteidigung von Rechtsansprüchen und die Abwicklung von Rechtsstreitigkeiten.

Für die Planung der damit verbundenen Tätigkeiten.


RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG

  • Für die unter den Punkten 1, 2 und 5 genannten Zwecke: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6(1)(b) der DSGVO).
  • Für den unter Punkt 3 genannten Zweck: Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt (Art. 6(1)(c) der DSGVO).
  • Für den unter Punkt 4 genannten Zweck: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich (Art. 6(1)(f) der DSGVO).

EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die vom für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet, d. h. sie werden nicht an nicht näher bezeichnete Personen weitergegeben, und zwar in keiner Form, auch nicht durch Zurverfügungstellung oder einfache Abfrage. Sie können jedoch an Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder an externe Parteien weitergegeben werden, die mit ihm zusammenarbeiten und die als Auftragsverarbeiter benannt oder zur Datenverarbeitung befugt sind, weil sie unter der Aufsicht des Verantwortlichen arbeiten. Sie können auch, soweit dies unbedingt erforderlich ist, an Dritte weitergegeben werden, die zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfragen Waren liefern oder Dienstleistungen im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen erbringen müssen. Schließlich können sie an die Personen weitergegeben werden, die aufgrund von Gesetzen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften berechtigt sind, Auskunft über diese Daten zu erhalten, wie z. B.: Kreditinstitute, Spediteure, unsere Buchhalter und Anwälte sowie Hardware- und Software-Wartungsfirmen.

Insbesondere sind die Mitarbeiter aufgrund ihrer Aufgaben und Pflichten befugt, Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen ihrer Zuständigkeit und gemäß den Anweisungen des für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verarbeiten.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANI GIOCHI S.P.A., die Daten auf besondere Anfrage an Behörden weiterzugeben.


ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden. Der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weiter.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen; in diesem Fall werden die Dienstleister unter denjenigen ausgewählt, die geeignete Garantien gemäß Artikel 46 der DSGVO bieten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur die Daten übermittelt, die für die Verfolgung der vorgesehenen Zwecke erforderlich sind, und es werden die in Kapitel V der DSGVO vorgesehenen Rechtsinstrumente angewandt.


VERARBEITUNGSDAUER

Die zu den genannten Zwecken erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertrags und nach Beendigung des Vertrags für 10 Jahre aufbewahrt. Im Falle eines Rechtsstreits werden die Daten für die Dauer des Rechtsstreits aufbewahrt, bis die Rechtsmittelfrist abgelaufen ist.


MODALITÄTEN UND ART DER BEREITSTELLUNG DER DATEN

Ihre Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5(1) der DSGVO erhoben und gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

Für die Daten, die für die oben genannten Zwecke erhoben und verwendet werden, ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich.

Die Übermittlung personenbezogener Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und ihre Verarbeitung sind für den Abschluss und die Durchführung des Vertrags erforderlich. Die Nichtübermittlung oder unvollständige Übermittlung dieser Daten führt folglich dazu, dass die betreffende Beziehung nicht fortgesetzt werden kann.


DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

  • In Übereinstimmung mit, innerhalb der Grenzen und unter den Bedingungen, die in den Datenschutzgesetzen über die Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 21 der DSGVO) vorgesehen sind, können Sie als betroffene Person bestimmte Rechte in Bezug auf die vom Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere die folgenden Rechte:

    • Widerruf der Einwilligung, falls diese erteilt wurde
    • Widerspruch gegen die Verarbeitung der eigenen Daten
    • Auskunft über die eigenen personenbezogenen Daten
    • Überprüfung und Berichtigung
    • Einschränkung der Verarbeitung
    • Löschung oder Entfernung der eigenen personenbezogenen Daten
    • Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it unter Verwendung des „Formulars zur Ausübung der Rechte im Rahmen der DsGVO“. Die Anfrage ist kostenlos und wird vom Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.


AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung in Bezug auf die Daten natürlicher Personen beruhen.


ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, wobei er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 09.12.2021

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN VON BEWERBERN

gemäß Art. 13 der DSGVO


FÜR DIE VERARBEITUNG VERANTWORTLICHER UND KONTAKTDATEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A ist der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche, diese Daten können auch über die Website www.liscianigroup.com verarbeitet werden.

Der eingetragene Firmensitz befindet sich in der Via Giacomo Ruscitti, Zona Ind.le Sant’Atto, 64100 Teramo (Te), Ust.-IdNr. 00723030672. Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an die folgende E-Mail-Adresse privacy@liscianigiochi.it oder die Telefonnummer +39 0861 2311.

Die Website des Unternehmens hat folgende Adresse: https://www.liscianigroup.com


BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNG UND KATEGORIEN VON BETROFFENEN PERSONEN

LISCIANI GIOCHI S.P.A informiert Sie darüber, dass das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten für Aktivitäten zur Vorauswahl und Auswahl von Personal durch die Analyse von Lebensläufen und Bewerbungsgesprächen verarbeiten kann.

Bei den von der Verarbeitung betroffenen Personen handelt es sich insbesondere um natürliche Personen, die ihren Lebenslauf entweder spontan oder im Rahmen einer Bewerbung auf offene Stellen übermitteln. Die Erhebung der Daten erfolgt durch spontane Zusendung von Lebensläufen, über Websites oder über Personalagenturen.

Die Bewerber werden gebeten, in ihren Lebensläufen keine sensiblen Daten oder Daten über strafrechtliche Verurteilungen anzugeben, die nicht unbedingt erforderlich sind, da sie sonst nicht verarbeitet werden können. Spontan übermittelte Lebensläufe werden vernichtet und nicht gespeichert, wenn sie als nicht von Interesse erachtet werden. Sollte der Lebenslauf für uns interessant sein, wird der Bewerber umgehend kontaktiert und um seine Einwilligung gebeten, den Lebenslaufs auf einem elektronischen Datenträger/Papier bei uns aufzubewahren, der Betroffene erhält außerdem diese Datenschutzerklärung.


ARTEN DER ERHOBENEN DATEN UND HERKUNFT DER DATEN

Verarbeitete personenbezogene Daten: Name, Adresse oder andere persönliche Identifikationsmerkmale, angegebener Beruf, Berufsabschlüsse, Steuernummer und andere persönliche Identifikationsnummern, Foto, Wohnanschrift, E-Mail-Adresse, Bildung und Kultur, Arbeit (derzeitige, frühere Tätigkeit, Lebenslauf usw.),

Die Daten werden teilweise direkt von der betroffenen Person und teilweise über Dritte erhoben.


ZWECK DER VERARBEITUNG

  1. die Beurteilung Ihres Lebenslaufs
  2. Planung und Verwaltung von Auswahlgesprächen auch im interaktiven oder Gruppenmodus
  3. Vorbereitung von Unterlagen für die Einstellung

RECHTSGRUNDLAGE

Für die Zwecke 1, 2, 3: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Wenn ein Bewerber in seinem Lebenslauf freiwillig angibt, dass er einer geschützten Kategorie angehört, ist die Voraussetzung für die Verarbeitung solcher „besonderen“ Daten, dass die Daten direkt von der betreffenden Person bereitgestellt werden. Ihre Verarbeitung kann zum Zweck der Erfüllung der Pflichten und der Ausübung der spezifischen Rechte des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder der betroffenen Person im Bereich des Arbeits- und Sozialversicherungsrechts und des sozialen Schutzes erfolgen.


EMPFÄNGER UND KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN

Die von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nicht offengelegt.

Sie können jedoch an Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder an externe Parteien weitergegeben werden, die mit ihm zusammenarbeiten und die als Auftragsverarbeiter benannt oder zur Datenverarbeitung befugt sind, weil sie unter der Aufsicht des Verantwortlichen arbeiten. Alle Angestellten, Berater, Zeitarbeiter und/oder andere Personen, die ihre Tätigkeiten auf der Grundlage der von LISCIANI GIOCHI S.P.A. erhaltenen Anweisungen ausführen, werden gemäß Art. 29 der DSGVO als „autorisierte Verarbeiter“ bezeichnet. LISCIANI GIOCHI S.P.A. stellt ihnen angemessene Betriebsanweisungen zur Verfügung, insbesondere in Bezug auf die Anwendung und Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen, um Vertraulichkeit und Datensicherheit zu gewährleisten.

Die Daten können an Unternehmen und Fachleute weitergegeben werden, die für die Verarbeitung der Daten im Auftrag von LISCIANI GIOCHI S.P.A. verantwortlich sind oder die selbst Verantwortliche für die Verarbeitung der ihnen übermittelten personenbezogenen Daten sind.

Die aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter kann jederzeit bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen angefordert werden.

Dies gilt unbeschadet der Verpflichtung von LISCIANI GIOCHI S.P.A., die Daten auf besondere Anfrage an Behörden weiterzugeben.


ÜBERMITTLUNG VON DATEN INS AUSLAND

Die Daten werden am operativen Sitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung Beteiligten befinden, der für die Verarbeitung Verantwortliche gibt diese personenbezogenen Daten also nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weiter.

Er behält sich jedoch die Möglichkeit vor, Cloud-Dienste zu nutzen; in diesem Fall werden die Diensteanbieter unter denjenigen ausgewählt, die angemessene Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO bieten. Die Verarbeitung von Informationen und Daten, die an diese Parteien weitergegeben werden können, erfordert ein gleichwertiges Schutzniveau, wie es für die Verarbeitung personenbezogener Daten der eigenen Mitarbeiter gilt. In jedem Fall werden nur die Daten übermittelt, die für die Verfolgung der vorgesehenen Zwecke erforderlich sind, und es werden die in Kapitel V der DSGVO vorgesehenen Rechtsinstrumente angewandt.


VERARBEITUNGSDAUER

Die Dauer der Verarbeitung geht nicht über die Dauer hinaus, die für die Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erforderlich ist, und die Daten werden, beginnend mit dem Zeitpunkt der Bereitstellung der Daten, maximal 24 Monate lang aufbewahrt.


MODALITÄTEN UND ART DER BEREITSTELLUNG DER DATEN

Ihre Daten werden rechtmäßig und korrekt für die oben genannten Zwecke in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Anforderungen von Artikel 5 (1)(c) der DSGVO erhoben und gespeichert.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit manuellen, computergestützten und telematischen Mitteln mit einer streng auf den Zweck bezogenen Logik und in jedem Fall so, dass Sicherheit und Vertraulichkeit gewährleistet sind.

Ihre Einwilligung ist nicht erforderlich für die Daten, die für die Durchführung von Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis und der Einhaltung der angegebenen rechtlichen Verpflichtungen erhoben und verwendet werden. Die Nichtbereitstellung der oben genannten personenbezogenen Daten hat zur Folge, dass die betreffende Beziehung nicht weiterverfolgt werden kann. Für Daten, die zur Wahrung des berechtigten Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen erhoben und verwendet werden, ist Ihre Einwilligung nicht erforderlich (Art. 6 (f), DSGVO). Die Übermittlung der oben genannten personenbezogenen Daten ist fakultativ, aber notwendig für die Erbringung der vom Verantwortlichen angebotenen Dienstleistungen. Die Verweigerung der Bereitstellung dieser Daten hat zur Folge, dass die angeforderten Dienstleistungen ganz oder teilweise nicht erbracht werden können.

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Die Übermittlung, Speicherung und Verarbeitung der über die Website erhobenen Daten der betroffenen Person wird durch geeignete technische und sicherheitstechnische Maßnahmen gewährleistet, insbesondere:

Alle Informationen der betroffenen Person sind durch selbst gewählte Zugangsschlüssel geschützt, Passwörter werden nicht im Klartext gespeichert.

Die Website hat eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung.

Es wird eine sichere E-Commerce-Plattform mit integrierten Sicherheitsprotokollen verwendet.

Es werden komplexe Passwörter verwendet.

Die Daten der betroffenen Personen werden auf einem sicheren Server erfasst, gespeichert und aufbewahrt, der durch eine Firewall geschützt ist und sich in einer zugangskontrollierten Webfarm in der EU befindet.


SECURITY MEASURES

The transfer, retention and processing of the Data Subject’s data collected through the Website are ensured through appropriate technical and security measures, specifically:

All the Data Subject’s information is protected with the access keys that the user has chosen himself, passwords are not recorded in clear text.

The Website has an encrypted HTTPS connection.

A secure e-commerce platform is used, with built-in security protocols.

Strong passwords are used.

Data is collected, stored and maintained on a secure server, protected by a firewall and physically located in an access-controlled web farm in the EU.


DIE RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

In Übereinstimmung mit, innerhalb der Grenzen und unter den Bedingungen, die in den Datenschutzgesetzen über die Ausübung der Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 21 der DSGVO) vorgesehen sind, können Sie als betroffene Person bestimmte Rechte in Bezug auf die vom Verantwortlichen verarbeiteten Daten ausüben.

Die betroffene Person hat insbesondere die folgenden Rechte:

  • Widerruf der Einwilligung, falls diese erteilt wurde
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung der eigenen Daten
  • Auskunft über die eigenen personenbezogenen Daten
  • Überprüfung und Berichtigung
  • Einschränkung der Verarbeitung
  • Löschung oder Entfernung der eigenen personenbezogenen Daten
  • Übertragbarkeit

Darüber hinaus hat die betroffene Person das Recht, bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen oder rechtliche Schritte einzuleiten, wenn sie der Ansicht ist, dass die sie betreffenden Verarbeitungen gegen die Bestimmungen der DSGVO verstoßen, wie in Artikel 77 der DSGVO vorgesehen.

 

Wie Sie Ihre Rechte ausüben können

Wenn Sie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern oder Ihre Rechte ausüben möchten, können Sie dies schriftlich an die folgende E-Mail-Adresse tun privacy@liscianigiochi.it. Die Anfragen sind kostenlos und werden vom für die Verarbeitung Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb eines Monats, bearbeitet.


AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

In keinem Fall führt der für die Verarbeitung Verantwortliche in Bezug auf die nachstehend genannten Verarbeitungen Verarbeitungen durch, die auf einer automatisierten Entscheidungsfindung in Bezug auf die Daten natürlicher Personen beruhen.


ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der für die Verarbeitung Verantwortliche behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern, wobei er die Nutzer per E-Mail und auf der Website darüber informiert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche holt erforderlichenfalls erneut die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Letzte Änderung: 27.10.2021

Klicken Sie hier zum Herunterladen des Formulars für die Ausübung Ihrer Datenschutzrechte

Definitionen und rechtliche Hinweise für die Datenschutzerklärung und die Cookie-Richtlinie von https://www.liscianigroup.com

 

Personenbezogene Daten (oder Daten): Personenbezogene Daten sind alle Informationen, anhand derer direkt oder indirekt, auch in Verbindung mit anderen Informationen, einschließlich einer persönlichen Identifikationsnummer, eine natürliche Person identifizierbar wird oder identifiziert werden kann.

Nutzungsdaten sind Informationen, die automatisch über diese Website gesammelt werden (einschließlich durch Apps Dritter, die in diese Website integriert sind) (einschließlich der in diese Website integrierten Apps von Dritten) einschließlich: IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von der betroffenen Person für die Verbindung mit dieser Website verwendet werden, URI (Uniform Resource Identifier)-Notationsadressen (Uniform Resource Identifier)-Notation den Zeitpunkt der Anfrage, die zur Weiterleitung der Anfrage an den Server verwendete Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, den numerischen Code, der den Status der Antwort des Servers angibt (erfolgreich, Fehler usw.) (erfolgreich, Fehler, etc.) das Herkunftsland, die Merkmale des vom Besucher verwendeten Browsers und des Betriebssystems, die verschiedenen zeitlichen Aspekte des Besuchs (z. B. die auf jeder Seite verbrachte Zeit) und die Einzelheiten des innerhalb der App zurückgelegten Wegs, insbesondere die Reihenfolge der aufgerufenen Seiten, die Parameter des Betriebssystems und die Computerumgebung der betroffenen Person.

Nutzer bezeichnet die Person, die diese Website nutzt und die, sofern nicht anders angegeben, die betroffene Person ist.

Betroffene Person die natürliche Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

Auftragsverarbeiter: Die natürliche Person, die juristische Person, die öffentliche Verwaltung und jede andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen gemäß dieser Datenschutzerklärung verarbeitet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung (oder Verantwortlicher): Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Dienststelle oder sonstige Einrichtung, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über die eingesetzten Instrumente, einschließlich der Sicherheitsmaßnahmen im Zusammenhang mit dem Betrieb und der Nutzung dieser Website, entscheidet. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist, sofern nicht anders angegeben, der Eigentümer dieser Website.

Diese Website (oder diese App) bezeichnet das Hardware- oder Softwaretool, mit dem die personenbezogenen Daten der Nutzer erhoben und verarbeitet werden.

Dienst bezeichnet den von dieser Website bereitgestellten Dienst, wie in den entsprechenden Bedingungen (falls vorhanden) auf dieser Website/App definiert.

Europäische Union (oder EU): Sofern nicht anders angegeben, ist jede Bezugnahme in diesem Dokument auf die Europäische Union so zu verstehen, dass sie alle derzeitigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums umfasst.

Cookie eine kleine Menge von Daten, die auf dem Gerät der betroffenen Person gespeichert sind.

Rechtliche Hinweise

Die vorliegende Datenschutzerklärung wurde auf der Grundlage mehrerer Rechtsverordnungen erstellt, darunter Artikel 13 und 14 der DSGVO.

Sofern nicht anders angegeben, gilt diese Datenschutzerklärung ausschließlich für diese Website.